Brauche ich eine Psychotherapie?

Sie merken, dass Ihr psychischer Stress stetig steigt, aber denken sich:

 

… du kannst das auch alleine, du bist ja stark.

… anderen Menschen auf der Welt geht es viel schlimmer als dir.

… es gibt sowieso niemanden, dem es immer gut geht.

… das wird schon vorbei gehen.

… jetzt musst du dich einfach mehr zusammenreißen, jammern bringt nichts.

 

Ich habe großen Respekt vor Ihren Fähigkeiten und Entscheidungen, die Sie bis jetzt durch das Leben gebracht haben. Oft liefern Partnerschaft, gute FreundInnen, Kinder, ein zufriedenstellender Job oder regelmäßiger Sport sowie interessante Hobbies die nötige Energie, um die stetig wachsenden Anforderungen im Leben gut meistern zu können.

Sicherlich haben sie schon auf verschiedenste Weisen versucht, Ihre Probleme zu bewältigen und oft ist es Ihnen gelungen, eine Besserung zu bewirken. Wenn das jedoch nicht mehr ausreicht, ist es ratsam, sich eine professionelle, außenstehende Person zu Hilfe zu holen.

Das Zugeständnis, sich in einer leidvollen Lebenssituation zu finden aus der Sie alleine nicht mehr rauskommen und sich professionelle Hilfe zu suchen, bedarf viel Mut und Ehrlichkeit zu sich selbst. Sie haben den ersten mutigen Schritt bereits gemacht und sind auf der Suche nach der passenden Psychotherapeutin auf meine Seite gelangt.

Wann der richtige Zeitpunkt für Psychotherapie ist, lässt sich nur schwer pauschal beantworten. Ich möchte Sie dennoch ermutigen, Ihren Leidensdruck ernst zu nehmen, um gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, damit Ihr Leben wieder erfüllter wird.

Nehmen Sie sich und Ihre Gefühle ernst und nehmen Sie sich die Zeit, die es braucht, damit es Ihnen wieder besser geht.

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch und lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie Sie in Ihrer jetzigen Situation zu psychischer Entlastung gelangen können. 

 

"Schau zu dir und du wirst dir selber helfen können"

Sir G. Jones